Bilder kostenlos runterladen
Vote auf Facebook


: Anzeigen :





: Menu :

» Startseite
» Bilder-Download

» Foto-Shop
» Foto-Upload
» Foto-Forum
» Online Bildbearb.
» Spiel gefällig?
» 3D Schriften
» Digital Kamera
» Fragen
» Lizenz
» Impressum


Käfer Bild


:Werbung :


Vor Antritt einer Reise den Reiseschutz online buchen, einen Vergleich der Preise gibts hier:
» vergleich-reiseversicherungen.de


: Foto Verwendung :


Erlaubt

sind die Bilder auf Homepages, Blogs, Publicationen etc. für private und gewerbliche Nutzung - kostenlos!

Verboten

ist es, die Bilder und Fotos zu verkaufen, alle, oder Teile davon, als Galerie oder Teilen von Galerien anbieten. » Lizenz

Erwünscht
:
Es wäre nett, wenn Sie einen Link von Ihrer Seite auf die Bilder in der Fotogalerie von Oldskoolman setzen.
Vielen Dank!
 



:Viel Spass beim Download der Bilder :



Für eine verknüpfte "UND"- Suche bitte das Pluszeichen "+" verwenden.
Beispiel: Zebra+Auge findet alle Zebraaugen

abgenängte Decke, Decke abhängen, Unterkonstruktion für eine Decke im Altbau im Trockenbau für Gipskatonplatten bzw. Rigipsplatten , Trockenbauweise



10.24.2006

abgenängte Decke, Decke abhängen, Unterkonstruktion für eine Decke im Altbau im Trockenbau für Gipskatonplatten bzw. Rigipsplatten , Trockenbauweise

 

Bild-Details

Bildgröße: 800 x 600 Pixel
Dateigröße: 118.79 kbytes
  • Strangsanierung im Plattenbau - Medienschacht, jetzt noch offen, wird später mit Trockenbauwänden verkleidet
  • Trockenbau in einer Plattenbauwohnung, Ständerwerk ist einseitig beplankt, Dämmung fehlt noch
  • abgenängte Decke, Decke abhängen, Unterkonstruktion für eine Decke im Altbau im Trockenbau für Gipskatonplatten bzw. Rigipsplatten , Trockenbauweise
  • Eine Baustelle in Berlin Hellersdorf - hier werden Plattenbauten abgerissen
  • Baustelle: Hier der Abriss von Plattenbauten, die im Zuge des Wohnungsbaus in der DDR gebaut wurden. Damals war eine Neubauwohnung im Plattenbau das NonPlusUltra für die Wohnungssuchenden und viele waren froh, eine Wohnung ergattert zu haben.
  • Bagger baggern auf einer Baustelle in Berlin - Sie reißen die einst geliebten Plattenbauten ab
  • Geliebt und gehasst: Die Platte in Ostberlin...hier wird sie abgerissen
  • nochmal ein beinahe gleiches Bild wie oben, mit etwas kräftigeren Farben, abgebildet ist eine Baustelle mit mehreren Baggern, die LKWs mit den Resten von Berliner Plattenbauten beladen
  • Baustelle: Einst Stolz der DDR, heute kann die Bundesregierung Stolz auf ihr Machwerk sein...Politiker kann man alle in einen Sack stecken und draufhauen, trifft man immer den Richtigen, damals, wie heute.
  • Wahrlich meisterhaft gepfuscht: Eingeflieste Revisionsklappe für den Medienschacht in einem Berliner Plattenbau - manchmal frage ich mich, was die Handwerker sich so denken, wenn sie solche Kunstwerke fabrizieren. Die Revisionsklappe in Augenhöhe einzubauen, war schon recht sinnfrei, sie dann noch zu zufliesen, setzt der Sache die Krone auf.
  • Hm, eigentlich ists ja keine Baustelle, das Zementwerk in Berlin. Da es aber Zement produziert und dieser zum Bauen verwendet wird, schieb ichs mal bei Baustelle mit rein.
  • Bild mit einer Planierraupe, fotografiert aus dem fahrenden Auto auf der Autobahn Richtung Erkner.
  • Hier noch ein weiteres Bil mit zwei Baumaschienen für die Erdbewegung.
  • Radlader sind für die verschiedensten baulichen Zwecke sehr flexibel einsetzbar.

Kommentare

  1. Danke! wir waren schon dabei ein planebenes Holzschachbrett zu bauen. Es ist eine unwahrscheinliche Erleichterung, dass nur eine Dimension gebraucht wird... (Woher soll mans denn als Laie auch wissen)

    Kommentar von: krüger - posted on 10.06.2009
  2. Längs- und Querträger werden mit Verbindern zusammengehalten. Ausserdem wird die Deckenkonstruktion noch mit Abhängern zwischdurch abgefangen. Fragt lieber in einem örtlichen Baumarkt nach oder lasst Euch von einem Fachmann beraten - nicht das Euch die ganze Sache mal auf den Kopf fällt.
    Viel Erfolg wünscht
    OldSkoolMan

    Kommentar von: OldSkoolMan - posted on 10.07.2009
  3. Danke! Wir werden jetzt die Latten direkt im Abstand von 50 cm an die Balken anschrauben (und ausgleichen natürlich). Die Balken haben einen Abstand von ca. 1m. Ich hoffe das reicht, damit uns die Decke nicht eines schönen Tages auf den Kopf fällt. ;)

    Kommentar von: krüger - posted on 10.07.2009
  4. Nein, die Profile werden nicht direkt an die Decke geschraubt, sondern mittels Abhängern an der Decke befestigt. Die Abstände der Profile untereinander sind durch die Breite der Platten vorgegeben, ich glaube 62,5cm. Die großen Platten sind 125cm breit, die kleineren Einmannplatten 62,5cm.

    Kommentar von: OldSkoolMan - posted on 10.08.2009
  5. Hallo, wie sieht es bei dieser Konstruktion mit Schallschutz aus, ich meine wenn man an die Balken geht, überträgt sich der Schall von Oben nicht auf die abgehängte Decke?

    Kommentar von: martin - posted on 10.25.2009
  6. Um das nochmal klarzustellen: Ich bin der Fotograf, nicht der Errichter der Konstruktion. Im obigen Fall gabs kein obendrüber, also es wohnte dort niemand. Über den Schallschutz kann ich nichts weiter sagen. Die Platten werden, soweit ich weiß, nicht bis direkt an die Wand verlegt, sondern etwa einen halben Zentimeter davor, so daß eine Fuge entsteht, die später mit Acryl aufgefüllt wird. Auf den Platten drauf wird dann noch Dämmung verlegt. Besser ist hier in jedem Fall sich von einen Fachmann beraten zu lassen.

    Kommentar von: OldSkoolMan - posted on 10.25.2009
Markenrecht:
Alle auf www.oldskoolman.de verwendeten Markennamen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Inhaber.
Alle verwendeten Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Inhaber.

Im Klartext:
Mir gehört hier nichts, weder die Produkte noch deren Namen. Bitte achten Sie bei Verwendung der kostenlosen Bilder und Fotos auf Ihren Internetseiten, Foren oder Blogs darauf, daß Sie keine Markenrechte verletzen. Lediglich die Bilder aus der Gallerie sind mein Eigentum, ...gratis, lizenzfrei, und zur kostenlosen Nutzung vorwiegend auf Webseiten oder im Blog gedacht. Wenn diese Fotos oder Bilder Abbildungen von geschützten Marken zeigen, so weisen Sie explizit auf Ihrer Homepage darauf hin.

Ich hafte in keiner Weise für die Verwendung der Fotos. Zu beachten ist insbesondere, daß Bilder von Menschen, die in öffentlichen Aufführungen zu sehen sind (beispielsweise die Indianer, Dudelsackspieler uä) nicht für eigene Projekte verwendet werden. Dazu müßt Ihr in jedem Fall die Genehmigung der dort abgebildeten Künstler haben.

Hier erfahrt Ihr mehr über das auf oldskoolman.de vewendete kostenlose Galeriescript »

Danke für die Unterstützung
Damit der Unterhalt dieser Seite für mich nicht zu einem finanziellen Fiasko ausartet, freue ich mich über die gewonnene Unterstützung durch die PieperLyCom GmbH. Vielen Dank dafür.


Bild nach oben

Ges. heute gestern online