OldSkoolMans Foto Forum  

Hier geht's zum:  » Foto Upload   |  » Foto Download  |  » Foto Forum  |  » Foto Shop  |
Zurück   OldSkoolMans Foto Forum > EBV - elektronische Bildverarbeitung > Bildbesprechungen
  Forum-Suche Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren  


Bildbesprechungen Stellt Euro Fotos zur Diskussion

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.12.2010, 17:19
Anfänger
 
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: München
Beiträge: 8
Standard Mein erstes Panorama

Habe auf dem Weg zur Arbeit meine neue Cam im Rucksack wie immer dabei gehabt und musste einfach stehenbleiben... Hoffe euch gefaellt es, auch wenn die Sättigung ein wenig zu stark geworden ist.
http://www.who-rain-zone.net/share/P...HDR-Tonung.jpg
Kritik und Verbesserungen sind natuerlich erwuenscht!
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2010, 18:31
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard

Ja, ist etwas sehr bonbonfarben geworden, insbesondere die Farbe der Wiese würd ich zurücknehmen. Der Himmel hingegen könnte etwas dunkler sein, also das Himmelsblau.

Hast Du das Bild mit der DMC TZ-5 gemacht?

LG
OSM
PS: Aus wievielen Einzelbildern hast Du das Pano gemacht?
__________________
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.12.2010, 15:47
Anfänger
 
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: München
Beiträge: 8
Standard

Ja, war die TZ-5. Ich habe glaube ich 6 Bilder benutzt, obei ich einige mehr geschossen habe um sicher zu gehen. Hatte auch eines vom Münchner Rathaus machen wollen, allerdings bei "Nacht" da es so schön angeleuchtet ist, nur ist das Bildrauschen leider zu stark alsdas man damit was anfangen könnt

PS: Was hälst du von der Panasonic Lumix G2 ? Und was für Objektive sind zum Anfang zu empfehlen ?
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.12.2010, 18:23
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard

Du mußt nachts mit Stativ, geringen ISO Werten, Selbst- oder Fernauslöser und Geduld fotografieren. Netter Nebeneffekt ist bei langen Belichtungszeiten (etwa 10-30 Sekunden), daß sich bewegende Menschen, die durchs Bild latschen, nicht mehr zu sehen sind.

....

Die Lumix G2 kenn ich nur vom HörenSagen. Einen recht ausführlichen Testbericht findest Du hier: http://www.digitalkamera.de/Testberi...C_G2/6584.aspx

Ich selbst achte beim Kauf von Objektiven in erster Linie auf die Lichtstärke - Lichtstärke ist durch nichts zu ersetzen. Sie ermöglicht Fotos mit geringer Verschlußzeit und geringen Isowerten. Heißt in der Praxis: wenig Rauschen, wenig Verwacklungsunschärfen, viel Geld :-O
Anschließend schau ich nach der geringstmöglichen Naheinstellgrenze (für Makros wichtig) und ob ich Testbilder von diesem Objektiv WWW finde, um mir selbst ein Bild zu machen. Hier achte ich auf chromatische Aberationen die Schärfe und die Meinungen anderer. Wobei ich bei letzterem immer mit etwas Distanz zur Sache gehe und nicht alles für bare Münze nehme. Oft kann man es aber herauslesen, ob der Schreiber mit seiner Einschätzung richtig liegt.
__________________
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.12.2010, 02:02
Anfänger
 
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: München
Beiträge: 8
Standard

Leider ist die einzigste Methode eine derart lange Belichtungszeit zu erreichen die "intelligente" Automatik (ja die nennt sich ernsthaft so ) und dabei hab ich nicht mehr im geringsten einen Einfluss auf andere Einstellungen. Darum bin ich ja am überlegen ob ich mir ein etwas besseres Gerät kaufen soll bzw. mir zu Weihnachten nen Zuschuss wünsche. Aber bisher ist es mir nicht gelungen eine Kamera zu finden die meinen Ansprüchen genügt. Mir sind aber auch Sachen wichtig die sich evtl. gar nicht vereinbaren lassen... Budget ca. 800 €
zB:
-Gutes Rauschverhalten
-einfache Bedienung mit viel Freiraum zum selbst einstellen (Fachhändler empfiehlt mir daher eine Systemkamera ala Lumix G2)
-wenns geht noch handlich (sollte in eine entsprechende Gürteltasche passen)
- und wenn Videos in annehmbarer Qualität (min. 720p) machbar sind wäre das schonmal soweit alles was ich mir wünsche. Ob da jetzt noch wichtige Faktoren beachtet werden müssen und ob es Kameras in dem Budget mit den Eigentschaften gibt wird sich dann wohl zeigen Was wäre denn so deine Empfehlung mal abseits der G2 oder allgemein ein Model anderer Hersteller ?
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.12.2010, 10:00
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard

Pah..., nachts um 3.00, schläfst Du auch mal?

...

Ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen, lässt sich wohl keine uneingeschränkt empfehlen. Irgendwie hat man manchmal das Gefühl, die Kameras werden an den Nutzern vorbei entwickelt.

Ich nutze die Ricoh GXR, die jedoch schon etwas groß und schwer geraten ist. Mit dem 24-72mm 10Mp Modul würde sie sogar in Dein Budget passen. Absolut ertsklassige Bildqualität erreicht sie jedoch nur mit der Festbrennweite, dem 50mm 12Mp Makromodul. Hier findest Du ein paar Beispielbilder: Beispielbilder Ricoh GXR

An der GXR gibts eigentlich nix, was sich nicht einstellen lässt. Der Dynamikumfang, also wie sie harte Kontraste von Licht und Schatten meistert, ist bemerkenswert hoch. Sie speichert Bilder als RAW (DNG) und JPG. Vorher hatte ich die Ricoh GX100, mit der ich auch schon recht zufrieden war, die aber nicht die Bildqualität der GXR hatte. Den Video Modus, den die GXR ebenfalls beherrscht, habe ich noch nie ausprobiert und mir fehlt auch ein Vergleich, um beurteilen zu können, wie gut oder schlecht dieser ist.

Zu anderen Systemkameras möchte ich nichts weiter sagen, da ich sie nicht aus persönlicher Erfahrung kenne. Hier spielt sicher auch eine Rolle, welche Motive Du vorwiegend fotografieren möchtest, um die richtige Linse dazu zu kaufen.

Hier kannst Du einige Tests dazu nachlesen:
Auswahlkriterien könnten folgende sein:
  • Lichtstärke des Objektivs
  • Naheinstellgrenze (für Makros wichtig)
  • Abbildungsmaßstab (ebenfalls für Makros wichtig)
  • Rauschverhalten
  • möglichst geringe Auslöseverzögerung
  • Brennweitenbereich (von diesen Megazoomteilen halte ich nichts)
  • Blenden- und Zeitpriorätsmodus einstellbar
  • Sensorgröße (je größer, desto besser: empfohlen sei hier ein APS-C Sensor)
  • Auflösung: 10-12Mp
  • Dynamikumfang
__________________
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
nicht Erlaubt: Neue Themen zu verfassen.
nicht Erlaubt: Auf Beiträge zu antworten.
nicht Erlaubt: Anhänge anzufügen.
nicht Erlaubt: Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An