OldSkoolMans Foto Forum  

Hier geht's zum:  » Foto Upload   |  » Foto Download  |  » Foto Forum  |  » Foto Shop  |
Zurück   OldSkoolMans Foto Forum > Digitale Kameras und Fotozubehör > DigitalKameras
  Forum-Suche Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren  


DigitalKameras Empfehlungen, Erfahrungsberichte, Anfragen etc.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.06.2012, 08:45
Anfänger
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 2
Standard Ricoh Kamera + Makro-Photografie / Linsen

Hey zusammen,

Durch interessante Forum-Beiträge bin ich nun hier gelandet und möchte ein ebenso interessantes und schon mal besprochenes Thema wieder aufgereifen.

Es geht um RICOH Kompaktkameras und deren erstklassigen Eigenschaften für Macro-Fotografie. Seit kurzem habe ich mir zwei gebrauchte Kameras (die R10 und die Capilo GX100) erstanden und ich bin hell begeistert. Ich hatte noch nie eine Kompaktkamera in den Händen, die so unglaublich tolle Macro-Fotos macht.

Habt ihr Erfahrung mit mehreren RICOH-Modellen und könnt ihr aus eurer Erfahrung eine Modell mehr empfehlen als ein anderes?

Auf Flickr habe ich unglaublich tolle Insekten-Fotos gesehen, die angeblich mit einer R10 gemacht worden sind. Ich konnte es einfach nicht glauben.

http://www.flickr.com/photos/bunglun...n/photostream/

Daraufhin ergab sich eine interessante Begegnung mit diesem Fotografen. Da seine Kamera kaputt gegangen ist, hat er sich eine künstliche Linse (Flaschenboden) gebastelt, die zu solchen Aufnahmen geführt haben. Schon erstaunlich?

Dies brachte mich auf die Idee, dass es sicherlich Linsen und Adapter anderer Anbieter geben soll, die sich an einer Ricoh verwenden lassen. Tatsächlich habe ich RAYNOX-Extrem-Macro-Linsen gefunden, die mit einigen Ricohs kompatibel sind.
Hat jemand Erfahrung damit gemacht???

Derzeit kann ich leider nicht aus sicherer Entfernung (ca 30 cm) tolle Insektenmakros machen. Ob eine Kombination zwischen aufsetzbarer Tele-Linse und Makro-Linse möglich ist, weiss ich auch nicht? Geht sowas?

Leider ist nur das Zentrum gestochen scharf - gegen die Bildecken wird es dann sehr unscharf. Lässt sich das durch das aufsetzen einer zusätzlichen Linse ebenfalls verbessern?

Das waren jetzt ziemlich viele Fragen. Egal wie eure Erfahrung diesbezüglich auch sind, über jeden Beitrag wäre ich sehr dankbar.

Gruss
Martin111
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2012, 16:52
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard Zu Deiner Ricoh-Makro-Frage

Hallo Martin111,

sooo aussergewöhnlich sind die Makros von von der genannten Flickr-Seite nicht. Es sind sicher einige nette Bilder dabei, indes mußt Du auch sehen, dass sie nur recht klein dargestellt sind - fotografische Schwächen lassen sich so schwer oder gar nicht erkennen.

Die Ricoh Caplio GX100 hatte ich selbst eine Zeit lang. Wenn das Licht stimmig ist und im Motiv keine allzu harten Kontraste vorkommen, konnte man schöne Makros mit dieser Kamera machen.
Guckst Du hier: http://www.oldskoolman.de/bilder/hin...insekt-fliege/

30cm Abstand zum Motiv ist viel zu weit für Makros. Wenn ich Makros mache, bin ich sehr dicht am Motiv, etwa 2-5cm.

Der Nachteil der Ricoh Caplio GX100 war ihr starkes Rauschen. Ich hatte beinahe immer ISO80 verwendet, also die kleinstmögliche Lichtempfidlichkeit dieser Kamera, um das Rauschen gering zu halten.

Mit den Raynoxdingen habe ich keine Erfahrung, denke aber das zusätzliches Gedöns vor der Kamera meistens Licht kostet und die Bildqualität beeinträchtigt. Dies ist jedoch eine Vermutung und ich will mich da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Zur Zeit hab ich die Ricoh GXR als (nicht mehr in die Hosentasche passende) Hosentaschenkamera im Einsatz. Dafür gibts ein Makromodul mit 33mm Brennweite, 2,5f Anfangsblende und APS-C Sensor.

Guckst Du hier: Makro Fotos mit der Kompaktkamera

Mit aufgesetztem S10 ZoomModul 24-72mm in Telestellung 72mm (umgerechnet auf Vollformat), was ähnlich der Caplio GX100 ist:
Wenn Du auf das Bild klickst siehst Du die Libelle in Originalgröße, so wie sie aus der Kamera gekommen ist. Das Bild ist unbearbeitet, lediglich von DNG in JPG umgewandelt. Augenscheinlich ist hier auch das Rauschen, vor allem in den dunkleren Bildbereichen, das schon bei ISO238.

Hier noch ein ähnliches Bild, ebenfalls mit dem 10Mp ZoomModul der GXR, "aus der Hüfte". Iso=100, es rauscht deutlich weniger. Mit der Caplio GX100 sollten ähnliche Makros möglich sein. Die R10 kenne ich nicht, kann also dazu nichts weiter sagen.

Prinzipiell eignen sich Kompakte wegen ihres kleineren Sensors, der damit verbundenen größeren Abbildung und der größeren Tiefenschärfe eigentlich sehr gut für Makros.

Tipps für Makros mit der Kompaktkamera:
  • Abblenden, etwa Blende 8 (das hängt natürlich von mehreren Faktoren ab)
  • Geringst möglichen ISO-Wert einstellen
  • Kamera aufstützen oder auflegen!!! und ruhig halten!!! Nicht atmen!!!
    Wenn das einigermaßen geübt wurde und sitzt, gelingen manchmal noch Aufnahmen mit 1/3 Sekunde Belichtungszeit
  • Nah ran ans Motiv, laaaangsaaaam
  • Wenn möglich manuell fokussieren - der Autofokus versagt häufig bei solchen Motiven. Stell dazu den Fokus der Kamera vorher! auf einen geringen Abstand ein, geh langsam ans Motiv, bis dieses scharf erscheint und löse aus.
  • dann mehrere Aufnahmen mit sich verringerndem Abstand zum Motiv machen, um den richtigen Focuspunkt zu finden.
  • Bei dunklen Motiven kannst Du noch die EBV auf bis +1 stellen
  • ...üben, üben, üben..., um ein Gefühl für die Stärken und Schwächen der Kamera zu bekommen.
  • ...und last but not least ist die selbstkritische Auswertung der Bilder wichtig: Was hast Du gut gemacht und was ist verbesserungswürdig. Dies mußt Du dann das nächste Mal versuchen zu beherzigen.
Grüße aus Berlin
OldSkoolMan
PS: Und lass mal Deine Versuche hier sehen.
__________________
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2012, 20:25
Anfänger
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 2
Standard Danke

Hallo OldSkoolMan,

Vielen Dank für Deine sehr umfangfreiche Antwort mit den vielen nützlichen Tipps.
Gerne werde ich dies so versuchen. Morgen geht es ins Südtirol und meine GX100 habe ich schon dafür eingepackt.

Gerne werde ich meine ersten Versuche dann auf die Webseite stellen.

Lieben Gruss
Martin
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.06.2012, 03:37
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard Schwäche der GX100

Da fällt mir noch ein:

Die GX 100 hat im Autofocus bei Makros permanent zu weit hinten fokussiert. Ich habe mir dann damit beholfen, dass ich die Kamera nach dem Fokussieren ein paar Millimeter zurückgezogen und dann erst ausgelöst habe. Also anvisieren, bis das "PiepPiep" und das grüne Viereck den gefundnen Fokus signalisiert, die Kamera dann etwas zurückziehen und anschliessend den Auslöser ganz drücken.

Hier siehst Du ein Beispiel für den genannten Backfokus:
http://www.oldskoolman.de/foto-filte...icoh-gx100.jpg

Anvisiert war der Kopf der Fliege, scharfgestellt hat die GX100 aber hinter dem Kopf. Wenn Du diese Schwäche der Kamera kennst, kannst Du durch das Zurückziehen der Kamera nach dem Autofokus doch noch ein gutes Bild machen.

Na dann: Viel Erfolg und gutes Licht
OldSkoolMan
__________________
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.06.2012, 20:22
Dauerknipser
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 55
Standard

Hallo Martin111,

der OldSkoolMan hat hier im Forum auch schon mal etwas über die Ricoh Caplio GX100 geschrieben:

Ricoh Caplio GX100 angetestet

Vielleicht hilft Dir das auch schon etwas weiter?

Ich drücke Dir Daumen für Deine Makro-Bilder und bin schon gespannt drauf.

Liebe Grüße
PamVo
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.06.2012, 21:19
Dauerknipser
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 55
Standard Beispielbilder Ricoh Caplio GX100

Ich hab auch mal zwei (allerdings schon etwas bearbeitete) Bilder von der Ricoh Caplio GX100 herausgesucht. Die Zikade ist ein wirklich winziges Biest und die Abbildung doch relativ groß:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ricoh-kamera-makro-photografie-linsen-zikade.jpg
Hits:	392
Größe:	289,8 KB
ID:	114  ricoh-kamera-makro-photografie-linsen-zikadenbild.jpg
Hits:	383
Größe:	299,1 KB
ID:	115  


Geändert von PamVo (08.06.2012 um 21:21 Uhr).
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
nicht Erlaubt: Neue Themen zu verfassen.
nicht Erlaubt: Auf Beiträge zu antworten.
nicht Erlaubt: Anhänge anzufügen.
nicht Erlaubt: Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich hab nun auch eine Kamera 73CHD3M0 DigitalKameras 8 25.10.2010 04:49