OldSkoolMans Foto Forum  

Hier geht's zum:  » Foto Upload   |  » Foto Download  |  » Foto Forum  |  » Foto Shop  |
Zurück   OldSkoolMans Foto Forum > EBV - elektronische Bildverarbeitung > Foto Software
  Forum-Suche Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren  


Foto Software Die richtige Software für die Bildbearbeitung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.12.2008, 08:01
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard Freeware Bildbearbeitung - Kostenlos mit Software Picasa

"Picasa" ist eine kostenlose Bildarchivierung und Bildbearbeitungssoftware in einem. Die Bildbearbeitung ist vor allem für Anfänger geeignet - mittels einfacher Schieberegler lässt sich ein Bild den eigenen Vorstellungen anpassen. Im Folgenden stelle ich euch Picasa vor und zeige ein paar ScreenShots der Software.

Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm "Picasa" liegt derzeitig in der Version 3 vor. Links sieht man das Bildarchivierungsmodul von "Picasa", das sich in die Anzeige der Ordnerstruktur und der Anzeige von kleinen Vorschaubildern unterteilt.
 
Hier lassen sich die Bilder sortieren, verschlagworten und suchen. Neu in der Version 3 ist, das sich bei installiertem Google Earth die Bilder mit GeoTags versehen lassen. Durch einen Doppelklick auf ein Bild kommt man in die Bearbeitungsansicht für dieses Bild.


In der Bearbeitungsansicht lassen sich folgende Bildbearbeitungsschritte realisieren:
  • Foto zuschneiden
  • Foto ausrichten, also drehen, bis der Horizont gerade ist
  • Rote Augen entfernen
  • Kontrast - leider nur eine Automatik
  • Farbe korrigieren (ebenfalls nur Automatik)
  • Text an beliebiger Stelle im Foto platzieren
  • Fehler retuschieren (z.B. Flecke entfernen)
  • Bild Aufhellen
Klickt man im linken Feld oben auf den nächsten Reiter, kommt man zur Bearbeitung der Feinabstimmung.


Im Reiter für die Feinabstimmung der Fotos stehen folgende Bildbearbeitungsschritte zur Verfügung:
  • Foto aufhellen
  • Lichter anheben oder absenken
  • Schatten anheben oder absenken
  • Die Farbtemperatur ändern
  • Auswahl einer neutralen Farbe, um fehlerhaften Weißabgleich zu korrigieren
Klickt man im linken Feld oben auf den nächsten Reiter namens "Effekte" kann man dem Bild weitere Veränderungen, insgesamt 12 verschiedene, angedeihen lassen.


Auf der Seite für das Hinzufügen von Effekten ins Bild kann man:
  • Fotos schärfen
  • eine Sepiatönung verpassen oder nach Schwarz-Weiß umwandeln
  • Filmkörnung oder Färbung hinzufügen
  • Teile des Bildes weichzeichnen
  • einen Farbverlauf im Bild erzeugen
  • Die Sättigung einstellen
  • ...und noch einige andere Sachen mit den Bildern anstellen.


Picasa zeichnet sich durch eine hohe Geschwindigkeit aus, die Menüs und Buttons sind selbsterklärend und somit gerade für Anfänger sehrgut geeignet. Bedenkt man, das diese Bildbearbeitungssoftware kostenlos zum Download angeboten wird, führt eigentlich kein Weg daran vorbei.
Herunterladen kann man Picasa hier: Gratis Bildbearbeitungsprogramm Picasa jetzt runterladen


Viel Erfolg wünscht Euer
OldSkoolMan
PS: Achja,...Picasa, Google und alle anderen Markennamen gehören mir nicht und sind eingetragene Marken ihrer Inhaber...das, nur für die Anwälte unter euch.
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
nicht Erlaubt: Neue Themen zu verfassen.
nicht Erlaubt: Auf Beiträge zu antworten.
nicht Erlaubt: Anhänge anzufügen.
nicht Erlaubt: Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An