OldSkoolMans Foto Forum  

Hier geht's zum:  » Foto Upload   |  » Foto Download  |  » Foto Forum  |  » Foto Shop  |
Zurück   OldSkoolMans Foto Forum > EBV - elektronische Bildverarbeitung > FotoLexikon - Miniausgabe
  Forum-Suche Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren  


FotoLexikon - Miniausgabe Begriffe aus der Fotografie einfach erklärt

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.01.2009, 13:23
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard Was ist ein Weißabgleich und wofür brauch ich den?

In den Tiefen der Menüs von Digitalkameras versteckt sich eine Option: Weißabgleich.
Was kann ich damit anstellen?



Licht setzt sich aus verschiedenen Farben zusammen - die Summe aller Farben ergibt Weiß. Das Licht unserer täglichen Umgebung, beleuchtete Räume, farbige Reflektionen und ähnliches mehr beinhalten jedoch nicht das gesamte Farbspektrum, so daß kein reinweißes Licht entsteht. Blitzlicht hat zum Beispiel einen hohen Blauanteil, während herkömmlichen Glühlampen ein gelbes Licht abgeben. Man spricht hier von Farbtemeratur:
bläuliches Licht = kalte Farbetemperatur
gelbliches Licht = warme Farbtemperatur.

Zusätzlich gibt es vom Hersteller gewollte Farbverschiebungen, z.B. bei Leuchtstofflampen, die wärmeres oder kälteres Licht abgeben können.

Mit dem Weißabgleich steuert man dem entgegen - ohne Weißabgleich würden die Fotos einen Farbstich in Richtung der Farbe des Lichts enthalten.

Dazu haben heutige Kameras einen automatischen Weißabgleich eingebaut, der das jeweilige Umgebungslicht anlysiert und entsprechend die Farbtemperatur der Aufnahme steuert. Da dies ein Automatismus ist, der sich auch mal "irren" kann, kann man der Kamera über die manuelle Eingabe auch direkt sagen, welches Umgebungslicht vorherrscht, dies an der Kamera einstellen und erhält so ein farbtreues Bild.
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.09.2009, 12:20
Anfänger
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: 4xxxx NRW
Beiträge: 3
Standard WA

Nachträglich ist es in Grenzen in PS auch noch möglich, Farbstiche herauszufiltern.
Mit teilweise phantastischen Ergebnissen.

Gruß U. Eden
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2009, 16:46
Benutzerbild von OldSkoolMan
Administrator
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 489
Standard

@ Wuppereddy

Ja, das stimmt natürlich. Am Besten ist es, wenn man die Bilder im RAW-Format gespeichert hat, dann kann man den Weißabgleich in der RAW-Entwicklung noch ändern. Alternativ, jedoch nicht so komfortabel geht es auch noch in PhotoShop, vorzugsweise im Lab-Farmodus.

Grüße aus Berlin
OldSkoolMan
__________________
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!Wong this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
nicht Erlaubt: Neue Themen zu verfassen.
nicht Erlaubt: Auf Beiträge zu antworten.
nicht Erlaubt: Anhänge anzufügen.
nicht Erlaubt: Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An


Ges. heute gestern online  |